Mietvertrag wohnung besenrein übergeben

Der Begriff “Besensauberung” ist zu standard Immobilien-Lingo für den Zustand geworden, in dem ein Vermieter erwartet, dass ein Mieter seine Wohnung verlässt. Es gibt keine universelle Definition dieses Begriffs, die die Einzelheiten festlegt, aber hier ist einige Anleitungen, was Sie tun sollten, wenn es Zeit ist, auszuziehen: Wenn der Mietvertrag ausdrücklich besagt, dass Teile der Wohnung oder möglicherweise die gesamte Wohnung in einem besensauberen Zustand gelassen werden müssen, gelten für die Mieter folgende Anforderungen: Die Übergabe einer Mietwohnung erfolgt nach etablierten Regeln. Es wird ein Bericht erstellt, der dann von beiden Parteien unterzeichnet wird. Die Wohnung muss geräumt, gereinigt und in einwandfreiem Zustand übergeben werden. In den meisten Fällen steht ein professioneller Immobilienmanager zur Verfügung, um sicherzustellen, dass alles richtig gemacht wird. Manchmal kommt es vor, dass der Vertreter des Vermieters und der zukünftige Mieter in jeden Riss und jede Spalte schauen, um sicherzustellen, dass alles tatsächlich gründlich gereinigt wurde. Ganz anders sieht es bei der Übergabe einer Eigentumswohnung oder eines Einfamilienhauses aus. Käufer und Verkäufer sind oft Privatpersonen, die weder wissen, was standardist oder was rechtsverbindlich ist. Bei gebrauchten Immobilien neigen die Vertragspartner dazu, weder einen Bericht zu erstellen noch den Rat von Experten zu konsultieren. Etwas weniger beliebt, aber keineswegs schlechter, ist die Möglichkeit, auf privaten Werbeportalen zu suchen. Dort suchen meist frühere Mieter nach einem möglichen neuen Mieter. Diese Angebote können etwas billiger sein als auf den reinen Wohnungsportalen.

Allerdings kann die Suche etwas mühsamer sein. Wenn Sie sich an die Bedingungen Ihres Mietvertrags gehalten haben und die Wohnung einigermaßen sauber und in guter Reparatur verlassen haben, dann haben Sie Anspruch auf die Rückgabe zumindest eines Teils Ihrer Kaution, sagt Gary Malin, Präsident von Citi Habitats in New York. In der Regel müssen Vermieter die Mittel innerhalb von 30 bis 60 Tagen an Sie übergeben, es sei denn, im Mietvertrag ist ein anderer Zeitrahmen festgelegt. Es ist ratsam, ein kurzes persönliches Anschreiben und Kopien der Identifizierung beizulegen. Im Anschreiben ist es am besten, sich kurz vorzustellen und warum Sie diese Wohnung haben möchten. Diese beiden Dinge sind nicht zu erwarten, aber es wird Sie von den anderen Anwendungen abheben. Ihr Vermieter wird nach Kopien von Schlüsseln für Ihr Apartment fragen und kann eine Gebühr für jeden Tag berechnen, an dem Sie die Schlüssel über das Fälligkeitsdatum hinaus behalten. Das Einzige, was absolut sicher ist, ist: Stellen Sie sicher, dass Sie vor der Übergabe endgültige Informationen über die wichtigsten Fragen erhalten und das Thema frühzeitig während der Verkaufs- und Preisverhandlungen ansprechen.